< aktualisierter Hygieneplan unserer Schule

Osterwerkstatt im Jenaplanhaus


In Kooperation mit dem Projekt Lübbenaubrücke hatten die Mittelgruppen-Schülerinnen und -Schüler in den letzten beiden Wochen vor den Osterferien die tolle Möglichkeit an einer Osterwerkstatt teilzunehmen. Lehrer des Jenaplanhaus und Mitarbeiter/innen des Projekts Lübbenaubrücke haben arrangiert, dass die Kinder mit der Technik des Verzieren von Ostereiern mit der Wachsmalverfahren (Sorbische Ostereier) vertraut gemacht werden. Dafür durften die Kinder in zwei Unterrichtsstunden in ihrer Lerngruppe an diesem besonderen Unterricht teilnehmen.
Per Videokonferenz wurden Frau Seewald und Frau Noack von Projekt Lübbenaubrücke in den Unterrichtsraum geschalten. Sie erklärten dann den Schüler/innen Schritt für Schritt, sehr praktisch und engagiert wie sie die Ostereier gestalten können, dafür wurden mehrere Kameras installiert womit die Schüler die Arbeiten und Schritte gut beobachten und nachvollziehen konnten. Die Lehrer des Jenaplanhaus und eine junge Mitarbeiterin halfen.
Zuerst wurden Linien mit dem Bleistift vorgemalt, dann wurden Muster mit Feder und Nadel mit Wachs aufgetragen, schließlich wurden die Eier gefärbt und dann erneut Wachs aufgetragen und gefärbt, bis jeder zufrieden war. Erste Muster entstanden gemeinsam, später wurden auch kreative eigene Muster durch die Kinder entwickelt.
Insgesamt hatten wir einen sehr abwechslungsreichen, kreativen und entspannten Unterricht. Wir haben viel gelernt und freuen uns sehr, dass diese Osterwerkstatt derart für uns möglich war. Daher freuen wir uns immer auf weitere Zusammenarbeit!
Folgend ein paar Eindrücke von unserer Osterwerkstatt: